Kurse

h2 – Geburtsvorbereitung

In einem Geburtsvorbereitungskurs erfahren Sie, was Sie bei der Geburt erwartet.
Wir befassen uns mit folgenden Fragen:

  • Woran kann man erkennen, wann es mit der Geburt losgeht?
  • Was kann die Geburt erleichtern?
  • Wie funktioniert das richtige Atmen während der Wehen?
  • Wie kommen Sie in engeren Kontakt mit Ihrem Baby?

Ein weiterer Vorteil: Sie treffen im Geburtsvorbereitungskurs auf Frauen in der gleichen Lebenssituation und haben so die Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen.

h3 – Kurs für Frauen:

Dieser Kurs ist für Frauen, die sich in dem Kurs ohne Begleitperson auf die Geburt vorbereiten wollen.

Dauer: 7 Termine á 2 Stunden
Kosten: übernimmt die Krankenkasse

Die verfügbaren Kurse sehen Sie im Punkt „Anmeldung“; dort können Sie den Kurs auswählen und anmelden.

h4 – Kurs für Paare:

Dieser Kurs ist für Paare gedacht, die einen kompletten Kurs gemeinsam besuchen möchten.
Ich gehe hier auch besonders auf die werdenden Väter und deren Ängste und Fragen ein.

Dauer: 7 Termine á 2 Stunden abends
Kosten: für die Frau übernimmt die Kosten die Krankenkasse / für den Partner 80 EUR (einige Krankenkassen erstatten diese Kosten freiwillig – bitte erkundigen Sie sich) Stand: Juni 2012

Die verfügbaren Kurse sehen Sie im Punkt „Anmeldung“; dort können Sie den Kurs auswählen und anmelden.

h2 Rückbildungsgymnastik

Während der Schwangerschaft wurde der Beckenboden durch das zusätzliche Gewicht von Kind, Fruchtwasser und Gebärmutter stark beansprucht und unter der Geburt stark ausgedehnt. Die gymnastischen Übungen zur Geburtsvorbereitung haben das Ziel, den Beckenboden und die Beckenmuskulatur bei der Geburt entspannen zu können. Durch die Rückbildungsgymnastik soll der Beckenboden dann wieder gekräftigt werden.

Mit diesem Kurs sollte man ca. 6-8 Wochen nach der Geburt beginnen.

Die verfügbaren Kurse sehen Sie im Punkt „Anmeldung“; dort können Sie den Kurs auswählen und anmelden.

  • Kursdauer: 8 Wochen
  • Teilnehmerzahl: max. 10 Frauen
  • Kosten: übernimmt die Krankenkasse

 

h4 Babymassage

Massierte Babys zeigen eine bessere körperliche Entwicklung, verfügen über eine bessere Muskelkoordination, sind aufmerksamer und neugieriger, werden besser mit Stress fertig, sind ausgeglichener und entwickeln eine größere Zuneigung zu den Bezugspersonen.

Die verfügbaren Kurse sehen Sie im Punkt „Anmeldung“; dort können Sie den Kurs auswählen und anmelden. Mindestalter sind 10 bis 12 Wochen nach der Geburt.

Was Sie mitbringen sollten:

  • Warme Unterlage für das Baby
  • Warme Söckchen
  • Wickeltasche
  • Massageöl

Kosten: 55 EUR für 6 Termine á 60 Minuten (Stand Juni 2012) ); Kosten sind selbst zu tragen